Pop

Die wichtigsten Pop-Alben empfohlen von der Tonspion Redaktion. Mit Stream, Video und Download. Neue Alben im Überblick ►

Cruelty Without Beauty

Soft Cell - Cruelty Without Beauty

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Comeback für Almond & Ball

Viele Comebacks der letzten Jahre waren mehr als überflüssig. Bei Soft Cell kann man geteilter Meinung sein. Jemand wie Marc Almond kann dem etwas blutarmen und farblosen Popbusiness eigentlich nur gut tun. Denn es herrscht "Monoculture".

Room For Squares

John Mayer - Room For Squares

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Song über wunderbare Körperwelten

Nach seinem grossen Erfolg in den Staaten klettert der Songwriter auch in den europäischen Hitlisten langsam aber sicher nach oben. Sein neuer Song "Your Body Is A Wonderland" ist inzwischen in den Rotationen der Radiosender gelandet.

Make Up the Breakdown

Hot Hot Heat - Make Up the Breakdown

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Feiner kanadischer Indie-Pop

Nanu? Robert Smith? Nein, doch nicht. Aber "Hot Hot Heat"-Sänger Steve Bay liegt stimmlich nicht weit entfernt vom Cure-Kopf. Und auch sonst machen die Kanadier keinen Hehl aus ihrer Leidenschaft zu New Wave und Modrock.

High Society

Enon - High Society

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Extravaganter Indie-Pop

Sie nennen sich jetzt "The Pop Extravaganca", aber das rocken haben sie dennoch nicht verlernt: Enon haben mit "High Society" ein famoses neues Album herausgebracht, "Natural Disasters" ist nur ein Powersong daraus.

Seasons

The Landing - Seasons

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Schwerelos durch den Herbst

Nach den ersten Takten von "Can`t Hide Forever" könnte man eine Grunge-Ballade à la Nickelback erwarten. Die restlichen sieben Minuten entwickeln sich jedoch zu einer Reise durch die Schwerelosigkeit.

Keep It Natural

Natural - Keep It Natural

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Rumhüpfende Jungensgruppe

Natural. Das ist eine von vielen Jungsgruppen. Das weiss nicht jeder. Soviele dieser Tanzkasperformationen werden überhaupt nicht wahrgenommen. Ist das schlimm? Nein. Denn man verpasst ja nicht wirklich was. Hier ein kleiner Beweis in MP3-Form.

Drama

Victoria Faiella - Drama

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Bevorsängerin des No Angels-Hit

"Daylight in your eyes"...sangen das nicht die No Angels? Sicher. Aber vor den Nichtengelchen aus deutschen Landen versuchte sich auch schon Victoria Faiella an dem Liedchen, ohne jedoch bislang in die gleiche Erfolgsspur einzulenken.

Hope, With A Pain Chaser

Me And Cassity - Hope, With A Pain Chaser

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Ex-Jeremy Days Sänger solo

Eine echte "Number One"-Single hatte Dirk Darmstädter einst mit "Brand New Toy" und den Jeremy Days, die eine wahre Belebung in der deutschen Popszene darstellten. Aber auch mit seinem Soloprojekt macht Darmstädter gute Musik.

Faces & Names

Dave Pirner - Faces & Names

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Soul Asylum-Sänger solo

Seit mehr als 20 Jahren Jahren ist der Soul Asylum-Kern zusammen, 1984 kam ihr erstes Album raus, neun weitere folgten. Jetzt kommt Sänger Dave Pirner solo ums Eck, und ich wette, er muss live immer noch "Runaway Train" als letztes spielen.

Protest Of A Dark Aniversary

Masters Of The Hemisphere - Protest Of A Dark Aniversary

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Beach Boy-Sounds aus Athens

Die Beach Boys haben ja auf ihr Surfbrett geschworen, aber das ist ja schon 40 Jahre her. Wassersportvorlieben ändern sich und so bevorzugen die Masters Of The Hemisphere "Sailboat Kites". Aber seltsam: Die Musik klingt immer noch gleich.

I Wish You Love

Gloria Gaynor - I Wish You Love

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Die Discoqueen hat überlebt...

Dass Gloria Gaynor die Zeiten überleben würde, hatte sie schon in ihrem Jahrhundert-Discohit "I will survive" verkündet. Seitdem ist sie die Rettung mancher lahmen Disconacht, denn mit der Hymne kriegte sie noch so manchen müden Knochen in Wallung.

Innen/ Außen

Delbo - Innen/ Außen

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Entdeckung aus Berlins Musikszene

Die Musikszene deiner Heimatstadt ist es wert, dass du dich reinkniest und sortierst. Dich durch schimmelige Jogurtbecher wühlst, um das Gold zu finden. Dich vor Enttäuschungen nicht fürchtest, wenn die Freude um die Ecke wohnt: Delbo.

Behind Closed Doors

Maria Solheim - Behind Closed Doors

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Norwegische Pophoffnung

Maria Solheim ist einer der Geheimtipps des Jahres. Die junge Norwegerin wandelt auf den Spuren ihren grossen Landsfrauen Anja Garbarek und Stina Nordenstam. Jetzt kommt Maria auch auf Tournee nach Deutschland.

Intergalactic Sonic 7``

Ash - Intergalactic Sonic 7``

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Zündelsounds aus Irlands Norden

Mitte der 90er tauchten Ash blutjung am Horizont auf und glänzten mit coolen, poppigen Punksongs über Mädchen vom Mars und heisse Sommertage. Jetzt wird es Zeit, das Singleschaffen der Band mit einem Best-Of-Album Revue passieren zu lassen.

Mamani

Joy Denalane - Mamani

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Medley aus drei Songs der Soulsängerin

Amerikanischstämmige Musik auf die deutsche Sprache zu übertragen ist so eine Sache. Joy Denalane hat das mit den Songs ihres erfolgreichen Albums "Mamani" elegant gelöst. Ein Medley daraus wurde jetzt als MP3 ins Netz gestellt.

Lambretta

Lambretta - Lambretta

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
B-Side von der Single Bimbo

Was Max Martin anfässt, wird zu Gold. Blöder erster Satz, sicher, aber es handelt sich ja auch um eine blöde Tatsache. Denn Max Martin gießt Musik in frisch aufgeblasene Imagehüllen. Hitgaranten, so stilsicher wie substanzlos.

No Other Love

Chuck Prophet - No Other Love

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Entspanntes aus Amerikas Südwesten

Postkarten aus Kalifornien. Chuck Prophet zelebriert die Ruhe und Entspanntheit, die in warmen Großstädten selbst in der hektischsten Rush-Hour zu spüren ist. Musikalisch wie textlich ironisch, aber immer nett.

Lost In Space

Aimee Mann - Lost In Space

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Neues von der Magnolia-Sängerin

Nach ihrem furiosen Soundtrack zum Film Magnolia bringt der blonde Engel Aimee Mann wieder ein eigenes Album heraus. Und auch diesmal sind darauf ausnahmslos Popperlen zu hören, wie der Titelsong eindrucksvoll beweist.

Hometime

Alison Moyet - Hometime

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Comeback der Yazoo-Sängerin

Sie hätte es sich so einfach machen können. Mit unterkühltem Electropop im Stile ihrer alten Band Yazoo wäre sie jetzt wieder total hip. Doch das interessiert Alison Moyet überhaupt nicht. Stattdessen: gefühlsbeladener Pop. Call it "old fashioned".