Klassik

Eine Auswahl von Klassik-Alben empfohlen von der Tonspion Redaktion. Mit Stream, Video und DownloadNeue Alben im Überblick ►

Beethoven: Piano Variations

Florian Uhlig - Beethoven: Piano Variations

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Beethoven mal ganz anders

Auch der große Beethoven hat auch Werke komponiert, die Gebrauchsmusik oder einfach nur witzig gemeint waren. Hier hören wir seine Klaviervariationen über "Rule Britannia".

Ireland: Piano Trios

Gould Piano Trio - Ireland: Piano Trios

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Englischer Impressionismus

John Ireland war ein britischer Komponist des 20. Jahrhunderts, dessen Musik stark nach 19. Jahrhundert klingt. Treu seinen impressionistischen Vorbildern komponierte er hauptsächlich in kammermusikalischen Musikformen. Zum Download gibt es hier den langsamen Satz seines Klaviertrios Nr. 3 von 1938, der als eine seiner schönsten Schöpfungen gilt.

Koechlin: Klavierwerke Vol. 2

Charles Koechlin - Koechlin: Klavierwerke Vol. 2

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Deep inside Klaviermusik

Die Klaviermusik von Charles Koechlin hört sich mit ihrem stets meditativ-verträumten Grundton nicht besonders kompliziert an, gehört aber zum Vertracktesten, was die Literatur zu bieten hat. Ausnahmepianist Michael Korstick hat Koechlin "sortiert" und öffnet die Pforte zu einem musikalischen Zaubergarten.

Prospero Dreaming

Gunter Herbig - Prospero Dreaming

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Gitarrenmusik aus Neuseeland

Prospero Dreaming, ein zeitgenössisches Stück für klassische Sologitarre des neuseeländischen Komponisten David Farquhar, zum freien Download.

Zemlinsky: Lyric Symphony

Alexander von Zemlinsky - Zemlinsky: Lyric Symphony

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Der letzte Spätromantiker

Wer zu spät kommt... - na, das kennt man ja. Alexander von Zemlinsky war ein Komponistengenie, das zu seiner Zeit leider ziemlich "out" war. Seine Lyrische Symphonie und viele andere seiner Schöpfungen sind nichtsdestotrotz lupenreine Meisterwerke.

Beethoven: Piano Trios Vol. 3

Xyrion Trio - Beethoven: Piano Trios Vol. 3

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Beethoven, bevor er zum Titan wurde

Frühe Kammermusik von Ludwig van Beethoven, sehr ansprechend gespielt gespielt vom Xyrion Trio, einer interessanten deutschen Formation, in der mit Piano, Violine und Cello alle drei Instrumente von Frauen gespielt werden. Als Hörbeispiel gibt es den ersten Satz aus Beethovens Trio Op. Nr. 3 zum freien Download.

Aufgang

Aufgang - Aufgang

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Ein neues Feld

Aufgang drehen den Spieß um. Suchten bislang Technoproduzenten wie Moritz von Oswald, Carl Craig oder Jeff Mills in der Klassik nach musikalischen Gemeinsamkeiten, widmen sich hier drei klassisch ausgebildete Musiker der Clubkultur. Und kommen dabei viel weiter auf der Suche nach etwas Neuem.

Central Market

Tyondai Braxton - Central Market

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Solobattles

Tyondai Braxton ist vor seiner Zusammenarbeit mit den Battles in Popkreisen  weitgehend unbeachtet als Solomusiker unterwegs gewesen. Mit seinem neuen Album, das auf Warp erscheint, dürfte Braxton den Status eines Insidertipps aber verlassen.

Italian Trumpet Concertos

Gábor Tarkövi - Italian Trumpet Concertos

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Feierliche Trompetenmusik

Die Konzertarie Alla Tromba della Fama von Baldassare Galuppi (1706-1785), ein Stück für Sopran, Trompete, Streicher und Basso continuo zum freien Download. Auf dieser klangtechnisch exquisit gemachten CD sind italienische Trompetenkonzerte des Barock versammelt.

Anton Bruckner: Symphonie Nr. 7

Anton Bruckner - Anton Bruckner: Symphonie Nr. 7

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Deutsche Spätromantik

Ein kompletter Satz aus Anton Bruckners Symphonie Nr. 7 E-Dur. Zuhören gibt es das Scherzo, einen aktionsgeladenen und dynamischen Satz, der die virtuosen Möglichkeiten des imposanten spätromantischen Orchesterapparats voll ausnutzt. Es spielt das Gürzenich-Orchester Köln unter Yuri Ahronovitch.

Préludes

Vsevolod Zaderatsky - Préludes

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Magische Miniaturen

Zwei Minuten elegische Klaviermagie von Dmitri Schostakowitsch, das Präludium op. 34/10 in cis-moll zum freien Download. Das Stück stammt von der neuen CD des russischen Pianisten Jascha Nemtsov, der überzeugend sehr interessantes russisches Repertoire aus den 1930er Jahren spielt.

Anton Bruckner: Symphonie Nr. 3

Anton Bruckner - Anton Bruckner: Symphonie Nr. 3

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Der Beginn von etwas Großem

Das komplette Scherzo der Symphonie Nr. 3 von Anton Bruckner zum frei herunterladen. Die Bamberger Symphoniker spielen unter ihrem Chefdirigenten Jonathan Nott die erste eigentliche Bruckner-Sinfonie, jenes Werk, mit der der Komponist den unverwechselbaren Charakter seiner Musikschöpfungen zum ersten Mal vollkommen ausdefiniert hat.

Mozart: Piano Concerto No. 20 KV 466

Wolfgang Amadeus Mozart - Mozart: Piano Concerto No. 20 KV 466

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Endgültig, überpersönlich, visionär

Es ist eines von Mozarts größten Werken: Das Klavierkonzert Nr. 20 d-moll. Gleich, ob man es nach melodischer Schönheit, nach dem Satzbau, nach innerer Geschlossenheit betrachtet, dies ist ein Werk, dessen reine Perfektion einen immer wieder staunen läßt, egal, wie oft man es sich anhört.

Lefèvre: Clarinet Quartets I-IV

Jean Xavier Lefèvre - Lefèvre: Clarinet Quartets I-IV

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Ein exemplarischer Komponist seiner Zeit

Jean-Xavier Lefèvre war ein sehr gefragter und spitzenmäßig bezahlter Berufsmusiker, der sich in der Weltstadt Paris mit Leichtigkeit zu behaupten wußte. Sein Werk liefert interessante Perspektiven auf das musikalische Geschehen seiner Zeit.

Corigliano: Circus Maximus

John Corigliano - Corigliano: Circus Maximus

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
John Corigliano fährt schwere Geschütze auf

 

Zivilisationskritik heißt das programmatische Schlagwort hinter John Coriglianos 3. Symphonie. Deren Titel Circus Maximus bezieht sich auf die Entertainment-dominierte Dekadenz unserer Kultur.